Weiterbildung bei der LVQ: Online Marketing Manager IHK

Im Rahmen der Beitragsreihe „Weiterbildung bei der LVQ“ wurden bereits die Kurse Online Redakteur IHK und Social Media Manager IHK vorgestellt. Im letzten Teil dieser Reihe soll es nun um den LVQ Kurs Online Marketing Manager IHK gehen. Mit diesem hatte ich auch meine Zeit bei der LVQ abgeschlossen.

An wen richtet sich die Weiterbildung?

Auch beim Online Marketing Manager IHK sollen vor allem wieder Akademiker alles Fachrichtungen angesprochen werden. Eine Gewisse IT-Affinität und Kennnisse in der Nutzung des Internets sind allerdings schon nötig. Ohne diese wird man sich in diesem Kurs eher schwertun.

Über die Akademiker hinaus dürfen auch wieder die Fach- und Führungskräfte die zum Beispiel aus den Bereichen Projektmanagement, Marketing/Vertrieb, PR, interne Kommunikation oder auch Recht kommen.

Was sind die Inhalte?

Ähnlich wie bei den anderen LVQ Kursen findet auch im Online Marketing Manager IHK eine Zweiteilung der Inhalte statt. Diese sind wider gesplittet zwischen den Basisinhalten, welche die IHK vorgibt und den Inhalten der LVQ. Letztere sind eher praktischer Natur. Wobei der LVQ Teil hier eher wieder etwas kleiner ist, ähnlich zum Online Redakteur.

Wenn man wie ich die anderen beiden Kurse zuvor besucht hat, finden bei den Inhalten einige Überschneidungen statt. Allerdings werden wiederholte Inhalte oftmals noch durch einige Nuancen ergänzt. So wird vor allem auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO) noch mal deutlich mehr im Detail eingegangen. Auch Social Media Marketing ist in großen Teilen aus dem Vorkurs bekannt gewesen. Allerdings durfte tatsächlich auch mal Werbung in den sozialen Medien geschaltet werden. So konnte man direkt sehen, ob das gelernte wirklich Fuß gefasst hat und wie erfolgreich man damit sein kann.

Selbstverständlich gibt es aber auch wirklich neue Inhalte. Dazu gehört vor allem der tiefe Einstieg in die verschiedenen Marketingmöglichkeiten. Darunter sind Affiliate, E-Mail und Mobile Marketing. Ganz wichtig war natürlich auch die Werbung. Hier wurde einem beigebracht wie diese im Internet funktioniert und wie man sie gezielt einsetzt. Displaywerbung war hier ein Thema aber auch Suchmaschinenwerbung (SEA) wurde ausgiebig behandelt.

Letztendlich wurde ähnlich wie auch im Social Media Kurs noch auf das Controlling eingegangen. Also in wie fern es möglich ist zu verfolgen, ob die eigenen Strategien fruchten. Google Analytics war hier der Fokus. Auch die rechtliche Seite wurde mal wieder behandelt. Abgeschlossen wurde der erste Teil dann mit dem Online Marketing Manager IHK Test über 75 Minuten.

Ein bisschen Praxis!

Der Praxisteil der LVQ kam mir in diesem Kurs etwas schmaler vor, war aber möglicherweise der schwierigste von allen Kursen. Letztendlich musste man einen Pitch für eine Website erstellen und in nur 10 Minuten präsentieren. Dabei musste man ein gutes Konzept für die Webseite selbst haben, darüber hinaus aber auch noch eine gute Marketingstrategie. Die Seite soll ja schließlich auch noch Geld machen. Geschafft hat es am Ende aber auch jeder und dem LVQ Schein stand so nichts im Weg.

Was hat man davon?

Wenn man die Weiterbildung zum Online Marketing Manager IHK bei der LVQ schafft hat man eine hervorragende Grundlage für die Arbeit in diesem Bereich. Dafür sprechen auch die 87%ige Übernahmequote nach der Weiterbildung, welche die LVQ angibt.

Ich bin ja letztendlich auch sehr schnell in einem Online Marketing Praktikum bei Contunda gelandet und habe ebenfalls einen Job in Aussicht.

Ebenfalls interessant