Umgang mit dem 3D-Drucker lernen | Online-Kurs-Empfehlung

Anfang 2020 kam das Coronavirus nach Deutschland und viele Privatpersonen und Unternehmer standen plötzlich vor der Herausforderung, dass entsprechende Mund-Nase-Masken auf dem Markt nicht mehr verfügbar waren. Ein befreundeter Unternehmer fand eine Anleitung für einen 3D-Drucker, um mit dessen Hilfe passende Masken für die Belegschaft drucken zu können. Natürlich eignen sich die Masken nicht für den Einsatz in Kliniken und dürfen auch nicht das Prädikat einer medizinisch geprüften Schutzausrüstung tragen. In der Coronakrise fielen immer die Begriffe „Medizinprodukt“ und „persönliche Schutzausrüstung“. Mein Bekannter kaufte bei einem Discounter eine große Anzahl an 3d-Druckern, besuchte den 3D Druck Kurs für Einsteiger und begann mit der Produktion der Masken.

So lernst du die Bedienung eines 3D-Druckers

In dem Online-Kurs lernte er alles über die eD-Druck-Software, die Materialien, Installation und Konfiguration des 3D-Druckers und viele nützliche Tipps, um diesen selbstständig und kreativ zu bedienen. Mit dieser 3D Drucker Anleitung für Einsteiger hältst du bald deinen ersten 3D-Ausdruck in den Händen. Die Besonderheit an dem Kurs ist, dass er die Menschen anspricht, die noch keinen eigenen 3D-Drucker besitzen. Hier wird gezeigt, wie auch ohne den passenden Drucker ein 3D-Modell gedruckt werden kann.

Hier ein Ausblick über die Inhalte des Online-Kurses

  • Grundlagen des 3D-Drucks
  • Objekte richtig einscannen
  • Die richtige Software für den Druck von 3D-Modellen
  • Der perfekte Druck

Hier ein Trailer zu dem Online-Kurs:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Von Statuen, über kleine Ersatzteile, bis hin zu Eigenkreationen

Die Welt des 3D-Drucks ist grenzenlos. In meinen Timelines in den sozialen Netzwerken habe ich schon alles gesehen. Einige haben sich kleine Ersatzteile für eine Couch einfach selber gedruckt oder einen kaputten Knopf eines Game-Controllers so ersetzt. Vor kurzem ging durch die Presse, dass aktuell ein komplettes Haus aus dem 3D-Drucker kommt. Ein Freund von mir kreiert eigene Brettspiele und druckt sich eigene Spielfiguren aus. Es muss ein wunderbares Gefühl sein, wenn aus unseren Zeichnungen und Vorstellungen am Ende echte Produkte werden.

In vielen Berufsfeldern werden euch die Grundkenntnisse des 3D-Drucks eine große Hilfe sein und ihr könnt mit diesem Online-Kurs euren Lebenslauf erweitern. Der 3D-Druck wird in naher Zukunft in vielen Branchen ein nützliches Hilfsmittel sein, um in kurzer Zeit die Prototypen drucken zu können. Es wird nicht mehr lange dauern, dann kaufen wir uns nur noch die Datei für den anschließenden Druck, so dass wir physische Produkte uns ausdrucken werden. Ich freue mich darauf und ein 3D-Drucker steht nun auch bei mir ganz oben auf der Einkaufsliste.

Ebenfalls interessant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.