Kopfschmerzen durch Zahnschmerzen verhindern

Es gab vor einiger Zeit den Fall, dass ich während der Prüfungsvorbereitung zu einer wichtigen Klausur starke Kopfschmerzen hatte. Ich habe wirklich alles versucht und mir trotz all dem Stress ein wenig Ruhe, viel Wasser und ausreichend Schlaf gegönnt, doch es wollte einfach nicht besser werden. In dieser Zeit hatte ich einen Termin bei meinem Zahnarzt. Eigentlich war nur die obligatorische Zahnreinigung vereinbart, doch bei der Begrüßung erzählte ich von meinen akuten Kopfschmerzen.

Besuch beim Zahnarzt

dentist-521444_640Der Zahnarzt schaute in meinen Mund und entdeckte ein paar Entzündungen. Ab und an spürte ich zwar ein Unwohlsein im Mundraum, doch die Entzündung befand sich noch im Anfangsstadium, aber saß genau an einem Nerv, der für die Kopfschmerzen verantwortlich war. Ein gezielter Stich mit der Spritze und die Kopfschmerzen waren sofort weg, weil der Nerv betäubt wurde. Nach einigen Tagen mit Antibiotika waren die Zahnschmerzen und Kopfschmerzen verschwunden. Das dies ist Thema für unseren Bildungsblog ist habe ich nach einigen Recherchen mit Internet erst festgestellt. Auf der Webseite von Zahnarzt Dr. Mathias Siegmund, einem zertifizierten Implantologen aus Regensburg, habe ich viele Informationen zu den wichtigsten Fragen rund um die Zahnheilkunde herausgefunden. Viele Schmerzen im ganzen Körper können die Folge von Problemen mit den Zähnen sein. Wenn der Zahnarztbesuch zu lange vor einem her geschoben wird, dann ist die Rettung der bestehenden Zähne manchmal nicht mehr möglich, so dass auf Zahnersatz zurückgegriffen werden muss.

Ich habe das Intervall meiner Zahnarztbesuche für die nächste Zeit ein wenig verkürzt, um die Probleme schnell in den Griff zu bekommen.

Folgen von Zahnschmerzen für die Lernerei

Ich habe erfahren, dass Zahnschmerzen die kompletten Gesichtsnerven angreifen können. so dass ein besuch bei einem Zahnarzt nicht auf die lange Bank geschoben werden sollten. In der Lernphase ist jede Ablenkung ärgerlich und kann zu großen Problemen führen. Ich muss mich in der Zeit der Vorbereitung auf Klausuren oder Prüfungen fit und gesund fühlen, um das Maximum herauszuholen. Lieber einen halben Tag verlieren und einen Arzt aufsuchen, als die Prüfung mit Zahnschmerzen durchzuführen.

Schmerzen stören die Konzentration und die Auffassungsgabe, weil er uns aus der Konzentration reißt, die wir aber brauchen, um den Stoff im Kopf zu behalten. Während meinen Lernphasen raucht der Kopf am Abend eh, aber schmerzen darf er nicht.

Bildquelle: Pixabay-User geddaway0

Ebenfalls interessant