Wie werde ich Online-Marketing Manager?

Anders als der Social Media Manager bekommt der zukünftige Online-Marketing Manager einen Einblick in alle Teildisziplinen des Online-Marketings. Ich finde es immer erschreckend, wenn Schüler in einem Kurs nach vielen Einheiten nicht den Begriff „Online-Marketing“ definieren können. Die beste Definition zu diesem Begriff steht bei Wikipedia,  so dass ich meine Teilnehmer immer diese zeige.

In eigenen und wenigen Worten zusammengefasst lautet die Definition so:

Online-Marketing umfasst alle Maßnahmen, um Menschen auf eine Internetpräsenz zu ziehen, die dann ein vorher definiertes Ereignis auslösen.

Diese Maßnahmen werden in Disziplinen unterteilt. Diese sollten Sie auswendig lernen, um bei Gesprächen unter Online-Marketing Managern auch mitreden zu können. Bei Verhandlungen mit anderen Marketing-Verantortlichen sollten Sie das Vokabular kennen, um eine bessere Verhandlungsposition beziehen zu können.

Nun aber genug diese mysteriösen Teildisziplinen umschrieben, hier sind Sie nun. Nutzt diese Liste, um euch auf die Kurse vorbereiten, damit Ihr die richtigen Fragen stellen könnt. Meistens sitzen Teilnehmer mit verschiedenen Wissensständen in den Weiterbildungen, so dass Sie am meisten davon profitieren, wenn Sie die Dozenten mit Fragen löchern. Ich habe damals jede Stunde viel mitgeschrieben und dieses direkt in meinen eigenen Projekten umgesetzt.

  • Suchmaschinenmarketing (Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenwerbung)
  • Bannerwerbung
  • Webseite
  • Video
  • Affiliate-Marketing
  • E-Mail-Marketing
  • Social Media Marketing
  • Mobile Marketing
  • E-Commerce

Muss ich alle Disziplinen beherrschen?

Ein fundiertes Grundwissen reicht in dem Beruf des Online-Marketing Managers, denn Sie werden später in einem Team arbeiten oder Teilbereiche aktiv ausführen. Jedoch sollte für die Kundenakquise gelernt werden, die Vorteile, Nachteile und Möglichkeiten aller Bereiche im Online-Marketing zu kennen, um die Zahlen aus den Analysen richtig bewerten zu können. Es hat lange gedauert Familie und Freunde davon zu überzeugen, dass die Arbeit in diesem Bereich wesentlich mehr ist, als Webseiten zu basteln und dann Beiträge bei Facebook zu erstellen. Ohne die Fähigkeiten eines Web-Analysten werden Sie es schwer haben, weil Sie mit den Marketingbudgets nicht planen und diese richtig einsetzen können.

Bildquelle: Pixabay-User muneebfarman

Ebenfalls interessant