Wissensvermittlung als ausgebildeter Coach

Ein Coach steht längst nicht mehr nur an der Seitenlinie einer Sportmannschaft. In der heutigen Zeit ist das Internet voll mit Coaching-Angeboten, Trainern und Beratern. Durch die neuen Möglichkeiten des Internets ist die Verbreitung eigener Dienstleistungen und Produkte wesentlich einfacher geworden, denn mit einem Text oder einem Smartphone-Video können über Website, Instagram, YouTube und Facebook viele Menschen erreicht werden. Gleichzeitig haben wir in den letzten Jahren in Deutschland eine ausgeprägte Gründerkultur aufgebaut, denn es entstanden neue Berufe durch die Digitalisierung. Da heute viel mehr Menschen ein eigenes Unternehmen gründen rutschen viele Gründer in das Unternehmertum rein, aber haben noch keine Ausbildung und Qualifikation, wie zum Beispiel in der Unternehmensführung.

Erfolgreich als Coach arbeiten

Wenn Sie Wissen über ein spezielles Thema haben, welches Unternehmern bei der täglichen Arbeit unterstützen kann, dann kann die Ausbildung zu einem Coach der geeignete Weg sein, um neben dem ausführenden Arbeiten auch andere Unternehmer und Gruppen zu schulen und zu coachen. Das Arbeiten mit Menschen setzt jede Menge an Fähigkeiten voraus, damit Sie einzelne Menschen und Gruppen durch einen Kurs, ein Seminar oder ein Coaching leiten können. Ich selbst bin seit Jahren als Dozent im Einsatz und habe diese Aufgabe völlig ungelernt angenommen und gebe mein Wissen aus dem Online-Marketing an interessierte Studenten und Teilnehmer weiter. Erst nach einigen Jahren habe ich mich nach passenden Qualifikationen im Internet umgeschaut, um diese Tätigkeit zu spezialisieren, zu optimieren und zu professionalisieren.

Durch spezielle Ausbildungen wurden meine Kurse wesentlich strukturierter und dies sprach sich rum. Eine Coaching-Ausbildung in Modulen, welche sich in zwischen Präsenz-Tagen und Online-Modulen aufteilt ist optimal, um diese Ausbildung neben dem eigentlichen Beruf zu machen. Online-Learning setzt voraus, dass Sie sich selbstständig und eigenverantwortlich mit den Inhalten auseinandersetzen. Gleichzeitig lernen Sie vor Ort in den Kursen auch Gleichgesinnte kennen, um Ihr Netzwerk auszubauen.

NLP ist der Skill für Führungskräfte

NLP (Neuro-Linguistisches Programmieren) bezeichnet Kommunikationstechniken, die Sie bei der Führung von Mitarbeitern, als Leiter eines Seminars oder in Kundengesprächen anwenden können. Hierbei geht es darum, dass Sie lernen mit Menschen auf einer vorher definierten Ebene zu kommunizieren und Ihre Absichten in einem Gespräch vermitteln können. Hierbei ist wichtig zu betonen, dass „Absichten“ keinesfalls egozentrische Gesprächsverläufe gemeint sind, sondern ein effektives miteinander zwischen mehreren kommunizierenden Parteien gemeint ist. Hier gibt es verschiedene Strategien, Konzepte und Maßnahmen, die Sie sich aneignen können, um in bestimmten Situationen souverän auftreten zu können. Diese Kursbeschreibungen der NLP Seminare in Hamburg zeigen auf, wie vielseitig NLP gelernt werden kann. Führungskräfte sollten regelmäßig passende Seminare besuchen, um das führen von Mitarbeitern und Unternehmern zu intensivieren.

Das macht einen guten Coach aus

Ein guter Coach hat ein klares Konzept und vermittelt konkrete Ansätze für gewisse Szenarios. Er kann auf Menschen eingehen, hört sich deren Ausgangssituation genau an und nimmt seine Teilnehmer zielführend an die Hand. Oft ist es auch der Blick von außen auf ein Unternehmen, welches einem neue Potenziale aufzeigen kann. Haben Sie keine Angst Ihr Wissen mit anderen zu teilen, aber machen Sie dies professionell und mit einer klaren Zielvorgabe.

Ebenfalls interessant