Kunstmappe für ein Kunststudium erstellen | Mappenvorbereitung

Aktuell laufen die Bewerbungsphasen für ein Kunststudium an den Universitäten und Hochschulen. Viele talentierte und angehende Künstler werden so auf ihre Sommerferien verzichten müssen, um eine Bewerbungsmappe zu erstellen. Dieses Thema ist wirklich spannend und ich hatte bei der Recherche echt Spaß und habe einige wichtige Informationen zusammengetragen. Zuerst will ich davon berichten, dass hier unter den Bewerbern wirklich viel Druck entsteht, denn die Erstellung der Kunstmappe entscheidet über die Karriere als Künstler.

Kunst ist wieder Trend

Kreativ-Oasen in Großstädten

Erst am Wochenende war ich in Essen im Unperfekthaus und bin durch die Galerien und Ateliers geschlendert. Dort hängen wirklich viele tolle Bilder, Skulpturen und weitere Kunstwerke. Eigentlich ist das Unperfekthaus auch ein Museum. Das Konzept des Hauses ist es, dass jedermann für einen geringen Eintritt sich dort den Tag über aufhalten kann, um dort zu entspannen, sich auszutauschen oder eben kreativ arbeiten zu können. Auf jeder Etage gibt es vieles zu entdecken. Überall hängen Bilder mit Preisschildern oder den Kontaktdaten zu den Künstlern. Das Haus ist eigentlich immer gut besucht, jedoch sorgt die Größe des Hauses auch dafür, dass niemals ein Gefühl von Enge aufkommt. Der Zulauf hier ist nur ein Indiz für die Bedeutung aktueller und zeitgenössischer Kunst, denn auch im Radio höre ich in letzter Zeit viele Beiträge über die Bereitschaft wieder in Kunst zu investieren.

Museen begeistern die Menschen

Innerer Bund von Kandinsky

„Innerer Bund“ von Kandinsky | Albertina in Wien

Vor wenigen Wochen war in Wien und habe das Albertina Museum besucht. Ich war sowas von begeistert, auch weil das Museum den Sprung in die Digitalisierung vollbracht hat. Am Eingang hing ein großes Banner mit der Aufforderung Fotos zu machen und diese in den Social Media-Kanälen zu verbreiten. Die Ausstellung „Monet bis Picasso“ ist der Wahnsinn und für alle Freunde der Kunst ein echtes Museum-Highlight. Zum ersten Mal hat mich in einem Museum ein Bild so sehr begeistert, dass ich mir dieses als Kunstdruck für das Wohnzimmer bestellt habe. Bei dem Bild handelt es sich um das Kunstwerk „Innerer Bund“ von Wassily Kandinsky*. Das Interesse an Kunst ist in allen Generationen und Altersstrukturen vorhanden, also wäre es doch verwunderlich, wenn es uns irgendwann an jungen Nachwuchskünstlern mangeln würde.

Galerien auf dem Vormarsch

Einige Tage vor meinem Kurzurlaub in Wien habe ich in Essen die Galerie Neher besucht und mir die aktuelle Ausstellung zeigen lassen. Die Aufträge passende Kunstwerke für die eigenen vier Wände zu kaufen sind da, also existiert auch eine reelle Nachfrage auf dem Markt. Kunsthändler erfreuen sich an dem steigenden Interesse für Kunst, die Aufmerksamkeit für junge Künstler wächst und immer mehr lebende Künstler verkaufen ihre Werke bereits zu Lebzeiten für gutes Geld auf Ausstellungen oder bei Versteigerungen.

Motivierende Wörter für angehende Kunststudenten

Ich glaube, dass ich einige Argumente nun aufgezeigt habe, die euch nicht entmutigen sollten ein Kunststudium in den heutigen Zeiten aufzunehmen. Natürlich ist es nicht der klassische Berufsweg, aber gibt es diesen überhaupt noch? Während eines Kunststudiums habt ihr nicht nur die Möglichkeit euch als Künstler zu verwirklichen, sondern erlernt neben praktischen Fähigkeiten auch theoretisches Wissen, um bei der späteren Berufswahl nicht auf den Verkauf eurer Werke angewiesen zu sein. Immer mehr neue Berufe setzen auf Quereinsteiger und sorgen mit Weiterbildungen für das praktische Wissen, während die Theorie bei den Studenten längst sitzt. Ein kleines Beispiel: Eine Freundin von mir ist Ärztin, aber arbeitet seit ihrem Abschluss als Journalistin für ein angesehenes Fachmagazin. Genau so kann es einem Kunststudenten auch gehen, wenn auch sich viele weitere Berufsfelder eröffnen werden.

Mappenvorbereitung ist keine unüberwindbare Hürde

Zurück zum eigentlichen Thema. Das Thema der Mappenvorbereitung ist ein vielseitig diskutiertes Thema während der Bewerbungsphasen der Kunsthochschulen. Es gibt zahlreiche Mappenvorbereitungskurse, wie zum Beispiel an der FADBK (Freie Akademie der bildenden Künste) in Essen. Wenn euch die Erstellung der Kunstmappe schwer fällt, dann bekommt ihr Hilfe von erfahrenen Professoren und Dozenten, die bereits unzählige Bewerbungsrunden durchgespielt und viele Mappen durchgesehen haben. Hier gibt es Anregungen für Motive, technische Unterstützung und eben den letzten Schliff, der über eine erfolgreiche Bewerbung für ein Kunststudium enorm wichtig sein kann.

Wichtige Faktoren bei der Mappenvorbereitung

Keine Hochschule erwarten einen nächsten Picasso zu erblicken, doch sie wollen ein Talent entdecken, welches es wirklich schaffen kann und der jeweiligen Hochschule den Ruhm beschert, dass die nächsten Bewerber bald Schlange stehen werden. Darum zeigt euer Talent, seid kreativ, originell und einzigartig, aber verstellt euch nicht, nur um einem Professor zu gefallen. Am Ende müsst ihr mit eurem Talent und eurem Stil überzeugen und zu 100% hinter eurer Mappe stehen. Nehmt euch die Zeit für größere Projekte, die wirklich aussagekräftig sind und den WOW-Effekt auslösen können.

Das ein Mappenvorbereitungskurs sinnvoll ist zeigt dieses Video schon recht eindrucksvoll. Das gemeinsame Arbeiten in einer Gruppe bringt neue Ideen und Innovationen ein. Das Gemeinschaftsgefühl, die ersten Kontakte zu Gleichgesinnten und das konzentrierte Arbeiten für das gemeinsame Team bilden gleichzeitig eine perfekte Vorbereitung für das Kunststudium. In professioneller und optimierter Arbeitsumgebung sich seiner Leidenschaft hingeben schafft optimale Bedingungen.

Anforderungen an eine Kunstmappe

Nun mal Butter bei die Fische. Es gibt keine einheitliche Vorgabe für alle Kunsthochschulen in Deutschland. Daher ist es wichtig, dass du dich mit den Regularien der jeweiligen Kunstuniversität beschäftigst, um als erstes das Grundkonzept erstellen zu können. Dazu gehört es auch, dass du dir eine professionelle Kunstmappe kaufst, denn es wäre schade, wenn ein Professor wegen der äußeren Erscheinung voreingenommen in die Bewertung geht. Bei Amazon gibt es hochwertige Kunstmappen*. Lest euch hierzu unbedingt die Bewertungen und Kommentare durch, um nicht unnötige Zeit für mehrere Bestellungen verschwenden zu müssen.

Um einen Überblick über bereits angefertigte Kunstmappen zu bekommen, kann ich euch das Portal mit der Mappenliste auf Precore empfehlen. Dort können Künstler ihre Mappen hochladen und ihr bekommt ein Bild über die Möglichkeiten für eure einzelnen Blätter.

Wenn ich alle Aussagen im Internet zum Thema „Mappenvorbereitung“ zusammenfasse, dann komme ich zu der Erkenntnis, dass es keine geheime Erfolgsformel gibt, sondern hier das künstlerische Talent in all seinen Facetten ausgereizt werden muss. Einige Experten raten dazu, dass unbedingt reale Dinge und Lebewesen gezeichnet werden müssen, andere zeichnen der Kreativität keine Grenzen auf und andere haben genaue Vorstellungen von dem Inhalt einer Bewerbungsmappe. Aber einige Tipps habe ich auf mehreren Webseiten gefunden.

Schnelle Tipps für die Mappenvorbereitung

  • ein roter Faden innerhalb der Kunstmappe kann Eindruck machen
  • mehrere kleinere Zeichnungen auf einem Blatt weckt Neugier
  • Abwechslung kann überraschen
  • Individualität und Originalität punkten auf ganzer Linie
  • lose Blätter bedeuten dicke Negativpunkte
  • Kopien anderer Stilrichtungen sind nicht erwünscht
  • Austausch mit aktuellen Kommilitonen
  • überall werden Beratungsgespräche angeboten
  • baut im Vorfeld eine Bindung zu Entscheidern auf

Überzeugende Präsentation der Bewerbungsmappe

Wenn ihr das Glück habt vor der Jury eure Mappe präsentieren zu dürfen, dann werdet eins mit der Mappe. Bilder und Zeichnungen erzählen Geschichten und auch wenn Kunst auf jeden Menschen individuell wirken kann, ist ein Bild mit Geschichte immer mehr wert. Neben dem handwerklichen Wissen solltet ihr zu jedem Bild auch ein paar Worte verlieren können, damit der Künstler in euch erstrahlen kann. Am Ende ähnelt diese Präsentation der Kunstmappe in den Grundzügen einem Bewerbungsgespräch und dazu haben wir hier bereits einige Tipps aufgeschrieben.

Selbstmarketing für Künstler

Ein kleines Themenfeld möchte ich hier aber noch anschneiden. Bitte verpasst nicht die Möglichkeiten des Selbstmarketings für Künstlers während des Studiums. Dokumentiert eure Arbeiten ab der Erstellung der Kunstmappe, erstellt euch eine Facebook-Seite, nutzt Instagram und präsentiert eure Fortschritte und fertigen Werke auf einer Webseite. Vernetzt euch mit der Szene, macht euch einen Namen und sorgt dafür, dass eure Bekanntheit neben dem Studium bereits steigt. Ihr müsst aktiv daran arbeiten, dass ihr euch einen Namen macht und eure Bilder irgendwann den Weg zu einem Kunstliebhaber oder einem Fan von euch machen. Es ist so unglaublich wichtig sich von der Masse zu unterscheiden. Nehmt euch ein Beispiel an den Künstlern, die ihre Bilder im Unperfekthaus aufhängen. Meine Begleitung vom Wochenende hat sich aus ehrlichem Interesse mehrere Visitenkarten eingesteckt, um sich im Internet weiter mit diesen Künstlern zu beschäftigen.

Viel Erfolg für das Kunststudium

Ich stehe auf Kunst und viele Menschen auch. Als Künstler kannst du dich nicht nur völlig ausleben, sondern anderen Menschen eine große Freunde machen und Emotionen auslösen. Wir hoffen sehr, dass dich dieser Artikel ein Stück weiter bringen wird, damit du deinen Traum erfüllen kannst. Ich bin gespannt auf die Kunst in der Zukunft und freue mich nicht nur auf neue Meisterwerke, sondern hoffe auch auf die Weiterentwicklung der Kunst im Bereich der Digitalisierung, wie es im Albertina Museum in Wien der Fall ist.

*=Affiliate-Link zu Amazon im Rahmen des Partnerprogramms

Ebenfalls interessant