Online-Marketing für eine Bildungseinrichtung

Viele Branchen haben noch immer große Probleme ihr Geschäft im Internet optimal zu vermarkten. Dies hat oft den Grund, dass vielen die Sicht aus der Kundenperspektive fehlt und somit wichtige Marketingziele falsch definiert werden. Wenn es um das Marketing für ein Berufskolleg, eine Schule oder eine Universität geht, dann sollte die Akquise neuer Schülerinnen und Schüler im Vordergrund stehen.

Dieses Marketingziel muss aber aus mehreren unterschiedlichen Perspektiven betrachtet und bearbeitet werden, denn nicht nur die angehenden Schüler und Studenten informieren sich, sondern auch dessen Eltern. Gleichzeitig dienen aktuelle Schüler und Studenten optimal als Multiplikator und sollten im Rahmen einer Online-Marketing-Strategie mit einbezogen werden.

Google Ads-Kampagnen für Schulen

Einige Berufskollegs in Essen haben aktuell schwer damit zu kämpfen, dass Mitbewerber sich die entsprechenden Suchbegriffe gesichert haben und bei der Recherche nach einem Berufskolleg oben bei Google stehen. Wenn der Eigenname nicht geschützt oder von Google als solcher nicht erkannt wird, dann kann das passieren. Auch unsere Online-Marketing-Agentur wurde bereits von Mitbewerbern auf diesem Weg versucht zu schaden. Dies zeigt aber eher die Verzweiflung als die Cleverness, denn sich mit fremden Federn schmücken ist nicht die feine Art. Dennoch ist eine Google Ads-Strategie für den Zweck optimal.

Erstellen Sie Anzeigengruppen mit klar definierten Zielgruppen, wie zum Beispiel Schüler, Eltern, Realschüler, Hauptschüler und Gesamtschüler. Sprechen Sie diese Zielgruppen auf der Ebene der Anzeigen direkt an, so dass Sie das vorhandene Interesse auf Ihre Webseite lenken. Nun spielen Sie in den Anzeigen mit den verschiedenen Ansprachen und überlegen die Eltern zu Siezen und die Schüler zu Duzen.

Content-Strategie

Auf der Webseite sollten Sie wichtige Themen rund um die Schule behandeln und nicht nur den Fokus auf die eigene Schule richten. Beschäftigen Sie sich mit den Anmeldezeiten und Anmeldefristen, den Karrieremöglichkeiten nach der schulischen Laufbahn und bieten Sie spezielle Downloads an, wie Lernhilfen, Checklisten und weitere hilfreiche Materialien zur Unterstützung. Erzählen Sie spannende Geschichten, wie zum Beispiel über den gemeinschaftlichen Zusammenhalt, Sommerfeste, außerschulischen Veranstaltungen und weitere Events im Rahmen der Schulzeit. Diese Content-Strategie hilft bei dem Aufbau von Argumenten für eine Anmeldung an Ihrer Bildungseinrichtung.

Video-Marketing für Schulen

Videos sind das reichweitenstärkste Medium im Internet und im Social Media. Fertigen Sie kleine Clips an, die moderne Klassenräume, sympathische Lehrer und interessanten Lernstoff zeigen. Diese Videos platzieren Sie auf der Webseite, auf YouTube, Facebook und Instagram. Jeder Kanal hat seine eigenen Gesetze, aber ein kanalspezifisches Video kann nach der einmaligen Erstellung auf mehreren Kanälen platziert werden.

Nehmen wir mal als Beispiel, dass ein Berufskolleg in Essen die Ausbildung zum Gymnastiklehrer anbietet und nun verstärkt auf das Online-Marketing setzen möchte. Da wäre es doch wunderbar, wenn einzelne Bereiche der Gymnastik in kleinen Videos dargestellt werden. Diese Clips lassen sich bei Facebook, auf Instagram oder auf YouTube veröffentlichen, um das Berufsbild mit Leben zu füllen. Gerade die Trend-Ansätze der Gymnastik, welche im Hip-Hop unter anderem liegen, sind vielen jungen Menschen unbekannt. Mit einer passenden Bildsprache und dem richtigen Slogan können Sie auf den jungen Kanälen ihre Zielgruppe erreichen.

Social Media-Kampagnen für Bildungsinstitute

Die Wissensvermittlung ist Teil der schulischen Ausbildung, aber das Ziel der Schullaufbahn ist der berufliche Einstieg. Genau auf diesen müssen Sie sich innerhalb der Online-Marketing-Strategie konzentrieren und so die Aufmerksamkeit und das Interesse der potentiellen Schülerinnen und Schüler gewinnen. Setzen Sie auf die Kanäle, die aktuell am meisten von der Zielgruppe genutzt wird und erstellen Strategien für Facebook, Instagram und YouTube.

Ein Blog für die Schule, das Berufskolleg oder die Universität

Die Ideen für einen Corporate-Blog einer Schule sind zahlreich, denn wenn Sie einen vertieften Einblick in interessant vermittelte Inhalte der Lernpläne niederschreiben, die Stimmung der aktuellen Schüler aufnehmen oder von spannenden Events berichten, dann füllen Sie den Blog mit vielseitigen Inhalten. Die Suchmaschinenoptimierung wird von organischen Suchergebnissen bestimmt und jeder recherchierte Blog-Beitrag, welcher auf professionellen Analysen basiert, kann langfristig im Internet gefunden werden und für neue Anmeldungen sorgen.

Suchmaschinenoptimierung für mehr Anmeldungen

Langfristig ist die richtige Content-Strategie mit vielen Texten, Ratgeberin, Tipps und Hilfestellungen verbunden, um auch Ihre Schule in den Suchergebnissen bei Google ganz oben zu platzieren. Beantworten Sie alle Fragen, die Ihnen Lehrer, Eltern oder Schüler stellen, auf der Webseite, denn jede Frage, die Ihnen persönlich oder am Telefon gestellt wurde, gibt ein anderer bei Google in das Suchfeld ein.

Wenn Sie Interesse an einer professionellen Online-Marketing-Beratung für Bildungseinrichtungen haben, dann melden Sie sich gerne bei uns.

Ebenfalls interessant